Telefonnummer

05234 9194797

E-Mail

shiatsu.mattern@posteo.de

Termine nach Vereinbarung

Mo.–Fr.: 10 – 16 Uhr

Ich wurde 1988 in Wuppertal geboren und wuchs dort in einer mittelständischen Familie als jüngstes von drei Kindern auf.

Nach meinem Abitur 2007 zog ich für ein freiwilliges soziales Jahr in einer Wohngruppe für Menschen mit Behinderungen nach Hamburg. Dort begann ich im Anschluss eine Ausbildung zur Ergotherapeutin. Nach einiger Zeit musste ich mir jedoch eingestehen, dass ich in der großen Stadt nicht glücklich war, ich vermisste die bergige Landschaft Wuppertals und fühlte mich unter so vielen Menschen sehr einsam. Als ich erkannte, dass ich in eine Depression gefallen war, zog ich nach zwei Jahren Hamburg die Bremse und ging zurück nach Wuppertal. Die Ausbildung konnte ich in einer Partnerschule in Köln weiterführen. Ich erhoffte mir, dass ich durch mein altes Umfeld und die gewohnte Umgebung wieder Stabilität erfahren würde, leider funktionierte das nicht. Im dritten Ausbildungsjahr begannen die Praktika. Ich durfte viele wertvolle Erfahrungen sammeln, musste mir jedoch im dritten Praktikum eingestehen, dass ich große Schwierigkeiten hatte mit Menschen zu arbeiten. Das hatte zwei Gründe: Zum einen kam ich mit den Grenzen des Gesundheitssystems in Kontakt. Es gab so viele tolle Heilungsansätze und Methoden, doch vieles war aus Zeit und Geldmangel nicht umsetzbar. Das frustrierte mich stark, denn ich sah häufig, dass die Menschen nicht das bekamen, was sie eigentlich bräuchten. Zum anderen war ich viel zu sehr mit meinen eigenen Themen beschäftigt. Daraufhin brach ich die Ausbildung ab.

Danach viel ich in ein tiefes Loch. Zwei Jahre lang arbeitete ich bei einer Reinigungsfirma. Ich beschäftigte mich mit verschiedenen Ausbildungsberufen, fand aber nichts, was mich wirklich ansprach, denn Ergotherapie war immer mein Traumberuf gewesen. Dann fuhr ich eines Tages mit Freunden auf ein Festival. Dort bekam ich ein Gespräch zwischen zwei Frauen mit, in dem die eine der anderen von Shiatsu erzählte. Ich fing nur ein paar Sätze auf und es war, als wenn jemand einen Schlüssel in mir umgedreht hatte. „Das ist es, das will ich machen.“, stand für mich sofort fest. Wieder zu Hause informierte ich mich genauer und begann schließlich 2013 eine Ausbildung zur Shiatsupraktikerin in Köln.

2015 zog ich für eine Ausbildung zur Erdheilerin nach Horn-Bad Meinberg, nahe der Externsteine. Kurze Zeit später begann ich im selben Institut eine parallel laufende Ausbildung zum spirituellen Heilmedium. Dort lernte ich auch meinen Mann kennen, mit dem ich heute zwei Kinder habe. 2018 kauften wir unser Haus im Ortsteil Leopoldstal und begannen es nach unseren Vorstellungen umzubauen. 2020 renovierten wir dann die Praxisräume.

Ich lernte durch die ganzheitlichen Heilansätze mich selbst besser kennen und meinen Koffer aufzuräumen. So durfte ich mir einen großen Wunsch erfüllen: Das Arbeiten in meiner eigenen Praxis.

Ich freue mich darauf Sie bald persönlich in meiner Praxis begrüßen zu dürfen.